Ehemalige & Empfehlungen


Birgit Lucius, Co-Ausbilderin der ESMM-Schule

Warum ich die Ausbildung begann?  Nach einiger Erfahrung in der Arbeit unter anderem mit Kinesiologie und Meditation, verlagerte sich ohne meine Absicht meine Arbeitsebene mehr und mehr in einen geistigen Bereich. Dieser entzog sich der verstandesmäßigen Orientierung und all das machte die weitere Anwendung der bisherigen Methoden unmöglich. Ich suchte seit einiger Zeit nach einer Orientierung, wie ich mich weiterentwickeln konnte, als ich durch einen „Zufall“ auf eine Ankündigung der ESMM-Schule stieß. Nachdem ich mich kurz danach bei einem Vortrag von Frau Wiesemann über die Ausbildung an der ESMM-Schule informiert hatte, war ich überzeugt, dass dies der richtige Weg für mich war. mehr Erfahrungsbericht Heilerausbildung 

Was ich in der Ausbildung erfuhr und lernte?  Die Anleitung, Begleitung, sowie Themen, Übungen und der organisatorische Rahmen waren genau richtig, um Schritt für Schritt den von mir gesteckten Zielen näher zu kommen. Tiefe Prozesse, die mit einer spirituellen Entwicklung verbunden sind, konnte ich in dem vertrauensvollen und sicheren Rahmen sehr gut vollziehen. Dabei fühlte ich mich zu jedem Zeitpunkt von der Ausbilderin verantwortungsvoll begleitet. Ich möchte hier betonen, dass es etliche Situationen gab, in denen ich erleben konnte, dass die Leitung der Schule die Entwicklung der Kursteilnehmer sehr gewissenhaft und mit einem hohen Maß an Achtsamkeit begleitete.  Ganz wichtig war für mich, ein gutes Vertrauen in die eigene Wahrnehmung und Intuition zu entwickeln. mehr Erfahrungsbericht Heilerausbildung

 

Birgit Lucius

Anerkannte Heilerin nach den Richtlinien des DGH e.V.

Systemaufstellerin ausgebildet nach den Richtlinien der DGfS

Bollingstedter Weg 2, 24625 Gammellund

T.: 04625 – 8223195

E-Mail: birgit.lucius@gmx.de

http://www.heilung-bewusst.de

 

Frank Prellwitz, Assistenz-Lehre bei der ESMM-Schule

Ich möchte von ganzem Herzen danken für zwei wundervolle und für mich unendlich wichtige Jahre an der ESMM Schule. Als ich vor drei Jahren in die Nähe von Eckernförde zog, hatte ich einen Plan, und zwar den, eine Praxis für geistiges Heilen eröffnen zu wollen. Allerdings merkte ich schnell, dass dies für mich gar nicht so einfach war, wie ich mir gedacht hatte – ich stieß schnell an meine Grenzen, ohne wirklich zu wissen, wo diese zu finden sind. In diesen zwei Jahren (2016-2018) bei dir konnte ich so viel über mich lernen, alte Muster hinter mir lassen, die mich blockierten und neue integrieren, die mich in meinem Leben weiterbringen und es mir ermöglichen ein immer erfüllteres Leben führen zu können. Dafür war es wichtig, in einen liebevolleren Kontakt zu mir selbst zu kommen und zum anderen, und das war mir bis dahin überhaupt nicht klar, war es von absoluter Notwendigkeit meine Begabungen kontrollieren zu lernen. Für all das hast du in den zwei Jahren einen Raum eröffnet, in dem ich mich persönlich weiterentwickeln konnte und in dem ich ein derart fundiertes Handwerkszeug erhalten habe, mit dem es mir immer besser möglich ist, mich in meinen eigenen Prozessen halten und weiterentwickeln zu können. Ich danke dir für deine Klarheit, deine Fähigkeit einen stets liebevollen professionellen Spiegel als Ausbilderin und Heilerin aufrecht halten zu können, dein Mitgefühl, dein Wissen und deinen Humor – egal welche Themen bei mir oder auch in der Gruppe in Bewegung gerieten du hast sie mit uns tragen und halten können.

So – und nun sind die zwei Jahre der Ausbildung herum und ich darf den Titel „Anerkannter Heiler nach den Richtlinien des DGH e.V.“ tragen – das mag vielleicht ein wenig unscheinbar wirken, aber jeder, der diesen Weg gegangen ist weiß, dass es weit mehr ist, als zuerst vermuten lassen mag. Ich habe viel an und über Heilung erfahren, gelernt was es bedeutet in eine liebevolle Eigenermächtigung dem eigenen Leben gegenüber zu kommen und fühle mich nun wirklich und in der Tiefe meines Herzens dazu in der Lage meine Praxis für geistiges Heilen zu eröffnen und auch zu füllen.

Für all diejenigen, die sich vielleicht auch durch meinen Text inspiriert fühlen, die Ausbildung an der ESMM Schule beginnen zu wollen, freue ich mich und ich wünsche Euch das Beste auf Eurem Weg – zu Euch selbst. Und für all diejenigen, die vor Prüfungen ein wenig zurückschrecken, möchte ich noch erwähnen, dass ich noch nie eine derart entspannte Prüfungsatmosphäre kennengelernt habe, wie bei Linda. Klar, sollte man sich wirklich gut mit dem Unterrichtsstoff auskennen, aber dann trifft man auch wirklich auf ungemein faire Prüfungsfragen und spürt, dass man das Rüstzeug mit auf den Weg bekommen hat.

Frank Prellwitz

Mitglied im DGH e.V.

Anerkennung nach den Richtlinien des DGH e.V. in Bearbeitung

Waabser Chaussee 104, 24360 Barkelsby (Gut Hohenstein)

T.: 04358 / 989 32 45

E-Mail: info@praxisfuergeistigesheilen.de

www.praxisfuergeistigesheilen.de

 

Wolfgang Bülter

Ich habe von 2011 bis 2013 alle Module der Heilerausbildung bei Linda mit abschliessender erfolgreicher Prüfung bei Linda absolviert. Zu Linda bin ich gekommen, da mich ihr Auftritt (Internet & Persönlich) angesprochen hat. Es war für mich diese entscheidend bodenständige und nicht geistig abgehobene Art Lindas, in einer mit dem Verstand kaum greifbaren Welt eine Ausbildung anzubieten, die fassbar, bewegend und somit füllend und erfüllend alle notwendigen Aspekte abdeckte. Sehr wichtig war mir dabei die persönliche Entwicklung, bei der Linda uns intensiv, mit Geduld und viel Herz sehend unterstützte. Ihre begleitende Art war dabei stets seriös, streng und liebevoll. Genau die richtige Mischung, um Menschen mit einer Begabung sich persönlich weiter zu entwickeln zu helfen.
Sehr angenehm waren die relativ kleinen Gruppen bis max. 6 Auszubildenden, die schöne Vorbereitung des Raumes sowie die sogenannten „Behandlungstage“, an denen alle Auszubildenden zusammenkamen und sich gegenseitig unter der Obhut Lindas behandelten. Die starke Kraft der Gemeinschaft war oft sehr faszinierend und beim ersten Mal so kräftig für mich, dass ich mich dem kurz entziehen musste um mir bewusst zu werden, was da überhaupt passierte. Die nachfolgenden Tage wollte ich nicht mehr auslassen, sind sie doch zu einem wichtigen Teil meiner Ausbildung geworden.
Bleibende Eindrücke meiner Ausbildung brachten die Heilung vom Rauchen, der Umgang mit meinen Eltern und mir selber. Die eigene Entwicklung in den Vordergrund zu stellen ist aus meiner Sicht der wichtigste Aspekt in Lindas Ausbildungsplan.
Nach der erfolgreichen Prüfung bei Linda hätte ich die Möglichkeit gehabt, durch eine weitere Prüfung beim DGH eine Anerkennung dort zu erhalten. Dieses ist mir aber nicht so sehr wichtig wie die Prüfung bei Linda, da sie mich kennengelernt hat und die Entwicklung am Besten bescheinigen kann. Dieses kann die Anerkennung beim DGH nicht leisten und erhebt meines Wissens nach auch nicht den Anspruch darauf.
Ich bin nach wie vor Mitglied im DGH, da mir ein vorgegebener Rahmen zum Schutz der Patienten (Verhaltenskodex) und auch der Heiler sehr wichtig ist. Danke für die tolle Ausbildung.
Wolfgang Bülter
Mitglied im DGH e.V.
Eckernförder Str. 46
24229 Schwedeneck
T.: 0151 – 441 560 25

 

 

Manfred Föttinger

Mein Name ist Manfred Föttinger.
Ich habe nach einer Ausbildung in der Neuen Homöopathie ( PraNeoHom ) mir nichts sehnlicher gewünscht als aus mir selbst heilende Kräfte entwickeln zu können. So konnte ich innerhalb der ESMM Schule bei Linda Wiesemann in 2 Jahren (2016-2018)
die Grundlagen zum geistigen Heilen kennenlernen und vor allem üben. Die Ausbildung bedingte viele Selbsterfahrungen, die den Blick auf sich selbst erweiterten. Ich bin sehr dankbar und froh die Ausbildung an der ESMM Schule gemacht zu haben.

“ … möchte ich mich bei Dir bedanken, dass Du mir den Teil meines Lebensweges ermöglicht hast, der für mich dran war. Ich war ja recht luftig mit dem Heilen unterwegs und sehnte mich sehr nach einer grundständigen Ausbildung. Glücklicherweise konnte ich bei Euch noch einsteigen. Der Weg „an Deiner Seite“ hat mir die Augen geöffnet und mich wieder ein Stück weiter auf meinem Weg gebracht. So möchte ich, das bei Dir Gelernte, verantwortungsvoll in den Alltag einfließen lassen… Mit Freude, Vertrauen und großer Dankbarkeit schließe ich die Ausbildungszeit bei Dir ab….“

Manfred Föttinger

Mitglied im DGH e.V.

Weidenkamp 14, 24232 Schönkirchen

T.: 04348 / 282

E-mail: manfredfoettinger@posteo.de