Heilende Kräfte im Tanz HKIT®


 

– Wer sich bewegt, kann was bewegen! –

Heilende Kräfte im Tanz HKIT® ist eine biodynamisch tanzpädagogische und tanztherapeutische Methode, die 1986 von Gabriele Fischer ins Leben gerufen wurde. Grundlagen der Biodynamik nach Gerda Boyesen und Elemente kreativ-integrativer Tanzarbeit nach Anna Halprin vereinen sich hier mit Jahrtausende alten Heilungstanzritualen aus aller Welt und mit Studien von Felicitas Goodman über Tranceerfahrungen unterschiedlichster Kulturen. Die Verknüpfung mit pädagogischen und therapeutischen Methoden der westlichen Psychologie macht diese Methode dem modernen Menschen zugänglich.

Es wird mit dem freien Bewegungsimpuls gearbeitet, mit der Bewegung von innen nach außen. Der freie Impuls stärkt das Vertrauen in unseren Körper und in seine Intuition. Die Biodynamik geht davon aus, jeder Mensch ist ein in sich vollständiges Energiesystem. Lediglich durch Lenkung der Aufmerksamkeit kommt Altes und Verstocktes (Blockaden) in Fluss und kann der Kontakt zur eigenen Lebenskraft wieder hergestellt werden. Wir arbeiten mit den verschiedenen Ebenen des Körpers, Knochen, Muskeln und Faszien, sowie Haut und Flüssigkeiten. Alte, festgesetzte Bewegungsmuster können zu Ende geführt und neue kreiert werden. Transferiert in den Alltag können sich daraus neue Bewegungs-, Denk- und Handlungsmuster ergeben. Ziel ist immer die Selbstregulation und Selbstwirksamkeit der Tanzenden.

HKIT® kann als tiefgreifende Methode Veränderungsprozesse begleiten. Sie aktiviert Selbstheilungskräfte und entwickelt die Persönlichkeit gleichermaßen. Die Basics, Archetypen, tradierte, aber auch individuell entwickelte Heilungstanzrituale, ermöglichen einen strukturierten Umgang mit persönlichen Themen.

Oder einfach Freude am eigenen Körper, Spaß an der Bewegung und am Miteinander erleben? Die eigene Lebendigkeit spüren und sich auch mal mit Rückenwind durchs Leben bewegen?

Tanzheimat 2020

 

Die Gruppenangebote HKIT® richten sich an Frauen jeden Alters. So entsteht ein geschützter Rahmen für Frauenthemen.

 

“ Tanz ist für mich eine innere Verbindung. Die zickige Diva, die mächtige Herrscherin, die sinnlich Liebende, die verspielte Kleine – unsere archetypischen Persönlichkeitsanteile müssen gesehen und integriert werden. Das ist es, was im Tanz fließend geschehen kann. Archetypische Wahrnehmungen sind kulturübergreifend. Es geht um innere Berührung, durch die Heilung überhaupt erst geschehen kann. “  L. Wiesemann

 

Aktuelle Termine aufgrund der Corona-Situation:

19.06.2021  04.09.2021  Fortbildungen HKIT®  „Wer sich bewegt, kann was bewegen!“

jeweils 14 – 18 Uhr, € 80 pro Seminar (Termine sind einzeln buchbar)

Ort: ZIL, Zentrum Integrales Leben, Muhliusstr. 40, 24103 Kiel (Tanzstudio Steiner – Schule für Ballett und Theatertanz)

Flyer HKIT Jahresgruppe

Anmeldung

 

Veranstaltungen 2019:

Klang & Aatini

Klang & Tanz – Bewegungsmuster „Oxossi“